S.WALCH (1721), J. FÜSSLI (1706 Zürich-1782), Bildnis des Rodolf Meiss, 1757.

200,00 

auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage*

Vorrätig

Beschreibung

Sebastian WALCH (1721 Kempten-1788 ebenda), nach Johann Caspar FÜSSLI (1706 Zürich-1782 ebenda), Bürgermeister Zürich, Bildnis des Rodolf Meiss, Brustbild en face mit Pelzkragen und Kette, mit dem Wappen der Familie Meiss in einer Wappenkartusche, 1756, Mezzotinto

Beschreibung:
Mezzotinto auf Büttenpapier

Darstellung: Tafel Nr. 14. Unterhalb des Bildnisses: “Rodolphus Meisius / Eques, / Reipublice Tigurinae Consul / Ao. 1435.” ” J. Casp. Fuessli delin. / No. 38 / S. Walch fecit”.
Wohl noch in seiner Züricher Zeit begann S. Walch sein bekanntestes Werk, das von ihm herausgegebenen und mit einem Vorwort und Text versehene Buch mit 60 Porträts sämtlicher Züricher Bürgermeister von 1336 bis 1742. Die Porträts gehen auf Vorlagen, die Johann Caspar Füssli nach Originalen in der Züricher Stadtbibliothek zeichnete zurück und die Walch selbst und Valentin Daniel Preissler in Schabmanier stachen.
aus: “Portraits aller Herren Burger-Meistern der vortrefflichen Republique, Stadt und Vor-Orths Zürich, von dem 1336ten biss auf das 1742te Jahr auf eigene Kosten in Kupffer gebracht, und herauss gegeben von Sebastian Walch”. Kempten, 1756.

Größe:
47,5 x 32,8 cm, Darstellung: 31,5 x 21 cm

Zustand:
Guter Zustand. Das Papier ist altersbedingt verfärbt. Das Blatt ist blass stockfleckig. Entlang der Blattkanten bestoßen und vereinzelt eingerissen. Die Blattecken sind geringfügig bestoßen und geknickt. Die Darstellung macht einen sehr guten Eindruck. Das Blatt weist Flüssigkeitsflecken auf, kleiner Rostfleck im unteren Rand; mit diagonalen Knickspuren in den unteren Blattecken. Kleines Loch mittig im linken Rand der Darstellung. In der Darstellung mit Haarabdruck, der bereits während der Herstellung entstand.



English Version:

Sebastian WALCH (1721 Kempten-1788 ebenda), after Johann Caspar FÜSSLI (1706 Zurich-1782 ebenda), Mayor of Zurich, Portrait of Rodolf Meiss, bust portrait en face with fur collar and chain, with the coat of arms of the Meiss family in a coat of arms cartridge, 1756, Mezzotinto

Description:
Mezzotinto on laid paper

Presentation: Table No. 14. below the portrait: “Rodolphus Meisius / Eques, / Reipublice Tigurinae Consul / Ao. 1435.” ” J. Casp. Fuessli delin / No. 38 / S. Walch fecit”.
Although still in his time in Zurich S. Walch began his most famous work, the book published by him with a preface and text with 60 portraits of all Zurich mayors from 1336 to 1742. The portraits are based on originals that Johann Caspar Füssli drew from originals in the Zurich City Library and which Walch himself and Valentin Daniel Preissler engraved in Schabmanier.
aus: “Portraits of all the master burgers of the excellent republic, city and suburb of Zurich, from the 1336th to the 1742nd year brought to Kupffer at his own expense and edited by Sebastian Walch”. Kempten, 1756.

Size:
47.5 x 32.8 cm, Figure: 31.5 x 21 cm

Condition:
Good condition. The paper is discoloured due to age. The sheet is pale foxed. Along the sheet edges bruised and occasionally torn. The sheet corners are slightly bumped and kinked. The presentation makes a very good impression. The sheet shows liquid spots, small rust spot in lower margin; with diagonal creases in lower sheet corners. Small hole in the middle of the left margin of the image. In the representation with hair imprint, which already originated during the manufacture.


Keywords: Figurative, Portraits, Politics

Zusätzliche Information

Produkt Besonderheiten

Zeitraum
Technik
Thema
Land
Verfahren
Motiv (ergänzend)
Material
Künstler
Format
Kunststil