Nach Melchior de Hondecoeter (*1636), Truthahnkampf. Öl, um 1900

1.275,00 

Lieferzeit: auf Lager, Lieferzeit 1-3 Werktage*

Vorrätig

Artikelnummer: 9030332 Kategorien: , , Schlüsselworte: , , ,

Unbekannter Künstler (um 1900). Nach Melchior de Hondecoeter(*1636), Truthahnkampf. Öl auf Leinwand.

Beschreibung:
Öl auf Leinwand.

Größe / Size:
Darstellung: 70,5 x 86 cm. Rahmen: 89,5 x 105,5 cm.

Größe / Size:
Darstellung: 70,5 x 86 cm. Rahmen: 89,5 x 105,5 cm.

Zustand:
Sehr guter Zustand. Entlang der Kanten sind geringfügige Spuren der Rahmung sichtbar. Die Farbigkeit ist frisch erhalten. Der Rahmen weist minimale Gebrauchsspuren in den Ecken auf.

Weitere Beschreibung:
Der niederländische Künstler Melchior de Hondecoeter (1636 Utrecht – 1695 Amsterdam) hat sich als Tiermaler einen Namen gemacht und ist besonders für seine Vogeldarstellungen bekannt. In öffentlichen und höfischen Menagerien sowie auf Bauernhöfen fing er mit einem scharfen Blick für das kleine Detail Vögel und Federvieh im Bild ein. Oft präsentieren sich die Vögel in einem genrehaften Umfeld, das durch Ruinen und antikisierende Vasen und Balustraden häufig verfremdet wird. Häufig gruppiert er verschiedene Vogelarten, sodass seine Bilder sowohl das exotische Tiere als auch landestypische Bauernhoftiere zeigen.

Diese Kopie eines unbekannten Künstlers des frühen 20. Jahrhunderts zeigt zwei Truthähne beim wütenden Kampf. Die eigentlich eher dem Landleben zugeordneten Vögel führen ihr Gefecht, beobachtet von Hühnern und Küken, in einem mit antikisierenden Skulpturen und Architekturen bereicherten Park aus.

Das Bild ist in einen kunstvollen Holzrahmen mit vergoldetem Schnitzwerk eingesetzt.



English Version:

Unknown artist (around 1900). After Melchior de Hondecoeter(*1636), turkey fight. Oil on canvas.Description:
oil on canvas.

Size:
Display: 70.5 x 86 cm. Frame: 89.5 x 105.5 cm.

Size:
Display: 70.5 x 86 cm. Frame: 89.5 x 105.5 cm.

Condition:
Very good condition. Along the edges slight traces of the framing are visible. The colours are fresh. The frame has minimal signs of wear in the corners.

Further description:
The Dutch artist Melchior de Hondecoeter (1636 Utrecht – 1695 Amsterdam) made a name for himself as an animal painter and is especially known for his bird paintings. In public and courtly menageries as well as on farms he captured birds and poultry with a sharp eye for the small detail in the picture. Often the birds present themselves in a genre-like environment, which is often alienated by ruins and antique vases and balustrades. He often groups different bird species, so that his pictures show both exotic animals and typical farm animals. This copy of an unknown artist of the early 20th century shows two turkeys in an angry fight. The birds, observed by chickens and chickens, fight in a park enriched with antique sculptures and architecture. The picture is set into an artistic wooden frame with gilded carving.

Zusätzliche Information

Zeitraum

Kunststil

Technik

Thema

Motiv (ergänzend)

Material