J.EISSENHARDT (1824-1896), Maria mit dem Kind i.e. Landschaft, Stahlst., um 1860

65,00 

auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage*

Vorrätig

Beschreibung

Johannes Kaspar EISSENHARDT (1824 Frankfurt am Main – 1896 ebd.), “Maria mit dem Kind in einer Landschaft”, Stahlstich, 1860

Beschreibung:
Stahlstich auf Papier; verso mit Sammlungsstempel “HS”, verzeichnet bei Lugt L.1367 (Sammlung Heinrich Stiebel, Frankfurt a.M.).

Links unter der Darstellung signiert “J. EISSENHARDT radiert 60/ Druck v. H. Siedentopf S”, über der Darstellung bezeichnet “Prof. Ed. Steinle (Frankfurt a/M).
Johannes Eissenhardt war von 1839 bis 1846 Schüler des Städelschen Instituts unter E.E. Schaeffer; er gehörte zu dem Kreis um Jakob von STEINLE und Johann VEITH, wie seine frühen Arbeiten zeigen; Aufenthalte in Darmstadt und Russland (St. Petersburg); seit 1873 hatte Eissenhardt sein Atelier im Städelschen Institut und war bis 1889 dort auch als Lehrer tätig; in den letzten Lebensjahren betätigte er sich auch als Maler; sein graphisches Oeuvre ist fast vollständig im Städelschen Institut vorhanden; sein Bildnis malte außer A. Göbel auch Hans Thoma.

Größe:
13,5 x 19 cm, Darstellung: 9,5 x 13,2 cm

Zustand:
Guter Zustand. Die Darstellung macht einen sehr guten Eindruck. Das Blatt ist altersbedingt leicht verfärbt, am linken Blattrand fingerfleckig, an der Oberkante vereinzelt mit Leimspur; verso an der Oberkante mit Spur einer früheren Montage.



English Version:

Johannes Kaspar EISSENHARDT (1824 Frankfurt am Main – 1896 ibid.), “Maria mit dem Kind in einer Landschaft”, steel engraving, 1860

Description:
Steel engraving on paper; on verso with collection stamp “HS”, listed at Lugt L.1367 (Collection Heinrich Stiebel, Frankfurt a.M.).

Links below the image signed “J. EISSENHARDT eraser 60/ Druck v. H. Siedentopf S”, above the image inscribed “Prof. Ed. Steinle (Frankfurt a.M.).
Johannes Eissenhardt was a pupil of the Städel Institute under E.E. Schaeffer from 1839 to 1846; he belonged to the circle around Jakob von STEINLE and Johann VEITH, as his early works show; stays in Darmstadt and Russia (St. Petersburg); since 1873 Eissenhardt had his studio in the Städel Institute and was also active there as a teacher until 1889; in the last years of his life he also worked as a painter; his graphic oeuvre is almost completely available in the Städel Institute; his portrait painted except A. Göbel also painted Hans Thoma.

Size:
13.5 x 19 cm, Representation: 9.5 x 13.2 cm

Condition:
Good condition. The representation makes a very good impression. The sheet is slightly discoloured due to age, at the left margin fingerstained, at the upper edge sporadically with traces of glue; at the back side side with traces of an earlier montage.


Keywords: Romanticism, Religious,

Zusätzliche Information

Produkt Besonderheiten

Zeitraum
Technik
Thema
Material
Format
Eigenschaften
Kunststil