B.WEISS (1740-1814), Selbstmord der tugendhaften Römerin Lucretia, Radierung

84,15 

Lieferzeit: auf Lager, Lieferzeit 1-3 Werktage*

Vorrätig

Bartholomäus Ignaz WEISS (um 1740 München – 1814 ebd.), Selbstmord der tugendhaften Römerin Lucretia, Die von dem etruskischen Prinzen Sextus Tarquinius vergewaltigte Ehefrau des römischen Konsuln Lucius Tarquinius Collatinus wählt den Freitod, Radierung

Beschreibung:

Radierung auf Papier

Unterhalb der Darstellung in Druckplatte mit dem Monogramm des Künstlers signiert und in lateinischer Sprache bezeichnet. Rückseitig befindet sich zweifach übereinander der Stempel der „Kupferstichsammlung Loening“.

Größe / Size:

Blatt: 22,5 x 16,6 cm. Druckplatte: 22,1 x 16 cm. Darstellung: 20 x 15,3 cm.

Zustand:

Sehr guter Zustand. Vereinzelt sind blasse Stockflecken erkennbar. In der rechten oberen Blattecke sind zwei minimale Einrisse sichtbar.



English Version:

Bartholomäus Ignaz WEISS (about 1740 Munich – 1814 ibid.), Suicide of the virtuous Roman Lucretia, The wife of the Roman consul Lucius Tarquinius, raped by the Etruscan prince Sextus Tarquinius, chooses suicide, etching

description:

etching on paper

signed with the artist’s monogram and in Latin language below the representation in printing plate. On the back the stamp of the „Loening Collection of Copper Engravings“ is doubled on top of each other.

Size:

Sheet: 22.5 x 16.6 cm. plate: 22.1 x 16 cm. Picture Size: 20 x 15,3 cm.

State:

Very good condition. A few pale mildew stains are visible. Two minimal tears are visible in the upper right corner of the sheet.

Zusätzliche Information

Zeitraum

Kunststil

Technik

Thema

Thema (ergänzend)

Material

Künstler

Eigenschaften